Die kirchliche Trauung in der Ev. Kirchengemeinde Menden


Hochzeit

Sich evangelisch trauen…

Die kirchliche Trauung ist ein Gottesdienst, der in einer evangelischen Kirche stattfindet. Die Eheleute versprechen, ihre Ehe nach Gottes Geboten zu führen, einander zu lieben und zu ehren und sich die Treue zu halten, solange sie leben. Der Pfarrer / die Pfarrerin spricht den Ehepartnern den Segen Gottes für ihren gemeinsamen Weg zu.

Wer kann sich evangelisch trauen lassen?

Die kirchliche Trauung kann stattfinden, wenn wenigstens ein Ehepartner Mitglied der evangelischen Kirche ist. Der andere Ehepartner muss einer christlichen Kirche angehören.
Voraussetzung für die kirchliche Trauung ist die standesamtliche Hochzeit. Das Stammbuch müssen Sie zur Trauung mitbringen. Der Vollzug der kirchlichen Trauung wird darin eingetragen.

Wo können wir getraut werden und wer hält den Traugottesdienst?

Die kirchliche Trauung findet in der Regel in der evangelischen Kirche Ihres Pfarrbezirks statt. Für die Trauung ist der Pfarrer / die Pfarrerin des Bezirks zuständig. Über andere Wünsche sprechen Sie bitte möglichst frühzeitig mit dem Pfarrer / der Pfarrerin.

Wie bereiten wir die kirchliche Trauung vor?

Ansprechpartner für Sie ist der Pfarrer / die Pfarrerin Ihres Bezirks. Im Gemeindebüro Ihrer Kirchengemeinde oder auf der Homepage erfahren Sie, wer das in Ihrem Fall ist.
Den Trautermin sollten Sie möglichst früh mit Ihrer Kirchengemeinde absprechen, damit die Kirche für Sie reserviert werden kann. Nach Möglichkeit kommt die Gemeinde dabei Ihren Wünschen entgegen. Trauungen dürfen allerdings nicht in der Karwoche, am Buß- und Bettag, am Totensonntag und am ersten Tag des Weihnachts-, Oster- und Pfingstfestes stattfinden.
Der Pfarrer / die Pfarrerin, der / die den Traugottesdienst hält, führt vor der Trauung ein Traugespräch mit Ihnen. Dabei geht es neben den Vorbereitungen für den Gottesdienst auch um das Verständnis von christlicher Ehe.

Was kostet uns die kirchliche Trauung?

Für Mitglieder der Kirchengemeinde ist die kirchliche Trauung kostenlos. Eventuell kommen aber Kosten für besonderen Blumenschmuck oder die musikalische Gestaltung der Trauung auf Sie zu.

Können wir auch ökumenisch heiraten?

Eine ökumenische Trauung gibt es rechtlich nicht. In einem evangelischen Traugottesdienst kann aber ein katholischer Priester mitwirken, wenn ein Ehepartner katholisch ist. Er übernimmt dann in der Regel die Trauansprache. Bitte sprechen Sie mit den Pfarrern beider Gemeinden, wenn Sie eine ökumenische Beteiligung wünschen.

Und wenn ein Ehepartner keiner christlichen Kirche angehört?

In diesem Fall ist eine kirchliche Trauung nicht möglich. Es kann aber ein Gottesdienst aus Anlass der Eheschließung stattfinden.

So erreichen Sie uns:

Evangelische Kirchengemeinde Menden

Gemeindebüro
Bodelschwinghstr. 4, 58706 Menden
Tel: 02373 – 91 54 41
Email: info@kirche-in-menden.de
Homepage: www.kirche-in-menden.de

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag: 09:00 - 12:00 Uhr
Donnerstag nachmittags: 14:00 - 16:00 Uhr


Link-Pfeil Aktuelles

nach oben