Evangelische Kirchengemeinde Menden - Aktuelles

Aktuelles | Gottesdienste | Wochenveranstaltungen |


Abschied vom Ludwig-Steil-Haus wird vorbereitet

Ideen und Erinnerungen aus der Gemeinde gesucht

Vor 1 ½ Jahren hat das Presbyterium der Evangelischen Kirchengemeinde Menden nach intensiver Beratung beschlossen, das Ludwig-Steil-Haus im Lahrfeld spätestens Ende 2020 zu schließen. Damals stand der genaue Zeitpunkt noch nicht fest, der nun bekannt gegeben wird. Der Abschied vom Ludwig-Steil-Haus und die Entwidmung der Predigtstätte werden am Wochenende 16. und 17. Mai 2020 mit einem Gemeindefest und einem zentralen Gottesdienst stattfinden.

Die Gemeindeglieder sind herzlich eingeladen, den Abschied mitzugestalten. Für das Gemeindefest am Samstag, 16. Mai bittet Pfarrerin Dorothea Goudefroy um Beteiligung. Ideen, Aufführungen, Erinnerungsstücke und Fotos aus der Geschichte des Ludwig-Steil-Hauses sind sehr willkommen.

Den Gottesdienst zur Entwidmung am Sonntag, 17. Mai wird die Superintendentin des Evangelischen Kirchenkreises Iserlohn, Pfarrerin Martina Espelöer, mitgestalten.

Die Schließung des Ludwig-Steil-Hauses ist ein Einschnitt in das Leben der Evangelischen Kirchengemeinde Menden. Viele Gemeindeglieder im Lahrfeld sind durch Taufen, Konfirmationen und Trauungen mit dem Haus verbunden. Sie haben hier gefeiert und die Bibel gelesen, genäht, gesungen und die Gemeinde als ihre Heimat erlebt. All das soll nicht verloren gehen, sondern wird in anderen Häusern der Gemeinde fortgesetzt. Den vielen Ehrenamtlichen, die sich seit den 70er Jahren im Ludwig-Steil-Haus engagiert haben, ist die Gemeinde zu großem Dank verpflichtet.


Bethel-Sammlung 15. - 22. Januar 2020

Unsere Kirchengemeinde führt vom 15. bis 22. Januar 2020 wieder eine Kleidersammlung zugunsten der Von-Bodelschwinghschen-Stiftungen Bethel durch. Neben sauberer Kleidung werden auch gut erhaltene Tisch- und Bettwäsche, Kissen und Federbetten, paarweise gebündelte Schuhe sowie Handtaschen und Plüschtiere gesammelt. Damit die Kleiderspenden entsprechend verwertet und der Erlös den vielfältigen diakonischen Aufgaben Bethels zu Gute kommt, ist es wichtig, nur gut erhaltene Kleidung – keine Lumpen - zu spenden. Auch Briefmarken können im Gemeindebüro abgegeben werden.
Handzettel mit den entsprechenden Informationen sowie Kleidersäcke liegen ab sofort in den Predigtstätten unserer Kirchengemeinde und im Gemeindebüro bereit. Informationen über Bethel erhalten Sie auch unter
Link-Pfeil www.brockensammlung.de.



Pfarrerin Dorothea Goudefroy

Pfarrerin Dorothea Goudefroy als Superintendentin des Evangelischen Kirchenkreises Unna nominiert

Pfarrerin Dorothea Goudefroy ist für das Amt der Superintendentin des Evangelischen Kirchenkreises Unna nominiert. Der Kreissynodalvorstand des Evangelischen Kirchenkreises Unna hat die Nominierung von insgesamt drei Kandidat*innen auf Vorschlag des Nominierungsausschusses auf der Kreissynode es Evangelischen Kirchenkreises Unna am 25.11.2019 bekannt gegeben.

Der Nominierung vorausgegangen waren die schriftliche Bewerbung auf die zum 01.04.2020 ausgeschriebene Stelle der leitenden Theologin des Kirchenkreises und ein Gespräch im Nominierungsausschuss. Eine öffentliche Vorstellung erfolgt am 01.02.2020. Die Wahlhandlung wird auf der Kreissynode am 05.02.2020 stattfinden. 

Pfarrerin Dorothea Goudefroy (49) ist seit März 2010 in der Evangelischen Kirchengemeinde Menden tätig. Die Schwerpunkte ihrer Stelle sind Ökumene und Partnerschaftsarbeit mit der Peregrino-Kirche in Lima/Peru, sowie die  Kirchenmusik mit der Stiftung Kirchenmusik der Evangelischen Kirchengemeinde Menden. Die notwendigen Strukturmaßnamen der Gemeinde und die Neuordnung der Pfarrtätigkeiten hat sie maßgeblich mitgestaltet.

Neben der Gemeindetätigkeit ist Pfarrerin Dorothea Goudefroy im Evangelischen Kirchenkreis Iserlohn als Stellvertretende Synodalassessorin (2. Stellvertreterin der Superintendentin) Mitglied im Kreissynodalvorstand, dem Leitungsgremium des Kirchenkreises.  Darüber hinaus engagiert sie sich als Vorsitzende des kreiskirchlichen Ausschusses für Mission, Ökumene und kirchliche Weltverantwortung und in Strukturfragen des Kirchenkreises. Für die Kampagne „Barrierefreier Kirchenkreis“, die 2017 mit einem Fest in Menden zu Ende ging, hat sie in der Steuerungsgruppe die Projekte begleitet.

Die studierte Theologin und Supervisorin ist nebenamtlich als Supervisorin im kirchlichen Bereich tätig und vertritt die Evangelische Kirche von Westfalen in der Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen (ACK) in NRW.


OsterfreizeitOsterfreizeit 2020 für Mädchen und Jungen im Alter von 8 bis 12 Jahren

Die Kirchengemeinde Menden bietet in den Osterferien vom 13.-18. April 2020 wieder eine Kinderfreizeit für 8-12jährige 
Mädchen und Jungen an.

Vom Ostermontag bis zum Ende der Ferien geht es nach Föckinghausen bei Bestwig. Flyer mit Anmeldekarten und weitere Informationen erhalten Sie im Gemeindebüro.

Anmeldung zur Freizeit unter
www.juenger-iserlohn.de/freizeiten/

 

 


Link-Pfeil Ältere Beiträge