Archiv 2019

Aktuelles | Archiv 2019


Feier der Osternacht in der Heilig-Geist-Kirche

Aus dem Dunkel des Todes ins Licht des Lebens

In der Nacht zum Ostersonntag lädt die Evangelische Kirchengemeinde Menden zur Feier der Osternacht in die Heilig-Geist-Kirche ein. Aus dem Dunkel des Todes leuchtet während der liturgischen Feier das Licht der Auferstehung auf. Zu Beginn ist die Kirche dunkel und erinnert damit an den Tod Jesu am Kreuz und seine Grablegung ebenso wie an die finsteren Herzen der Menschen. Dann wird mit dem Ruf "Christus, Licht der Welt" die Osterkerze in die Kirche hineingetragen. Mit dem Licht der Osterkerze werden die Kerzen die, die Gottesdienstbesucher am Eingang erhalten, entzündet und das Licht der Auferstehung verbreitet sich in der ganzen Kirche. 

In der Osternacht findet eine Taufe statt, die symbolisch das Sterben des alten Menschen und die Auferstehung zu einem neuen Leben nachvollzieht. Und selbstverständlich erklingt das Osterevangelium, die frohe Botschaft von der Auferstehung Jesu. 

Die Osternacht beginnt um 23 Uhr in der Heilig-Geist-Kirche, Bodelschwinghstraße. Sie ist ein gemeinsamer Gottesdienst aller Mendener Pfarrbezirke.


Gründonnerstag zu Tisch mit den Jüngern Jesu

Evangelische Kirchengemeinde Menden lädt zum Tischabendmahl und Essen ins Ludwig-Steil-Haus ein

Am Gründonnerstag-Abend wird im Ludwig-Steil-Haus die Erinnerung an das letzte Abendmahl Jesu mit seinen Jüngern wach. Um 19 Uhr sind die Gemeindeglieder eingeladen, am Tisch Platz zu nehmen, die Geschichte vom Auszug aus Ägypten zu hören und zu erleben, mit welchen Gedanken, Hoffnungen und Erinnerungen die Jünger Jesu zu diesem letzten Essen mit Jesus kommen. 

Eine Vorbereitungsgruppe stellt die Jünger mit ihren Gedanken vor und deckt dabei den Abendmahlstisch. Auch die Gottesdienstbesucher sind eingeladen, ihre Geschichte zu erzählen, wenn sie möchten. Dann feiern alle zusammen das Abendmahl und teilen eine einfache Mahlzeit aus Brot, Trauben und Käse miteinander.

Lieder und Gebete machen diesen Abend zu einem feierlichen und festlichen Gottesdienst.

Beginn ist um 19 Uhr im Ludwig-Steil-Haus, Lortzingstraße 12 im Lahrfeld.


Bläserkreis Paul-Gerhardt gestaltet Gottesdienst im Ludwig-Steil-Haus

Am Sonntag, den 07. April, 2019 wird der Evangelische Bläserkreis Paul-Gerhardt unter der Leitung von Dietmar Ehlert den Gottesdienst im Ludwig-Steil-Haus musikalisch gestalten. Neben der Begleitung alter und moderner Lieder wird der Bläserkreis auch Musik zur Einstimmung in den Gottesdienst erklingen lassen. Die Predigt hält Pfarrerin Dorothea Goudefroy.

Der Gottesdienst beginnt um 9.30 Uhr, im Anschluss ist die Gemeinde herzlich zum Kirchcafé eingeladen.


Orgelkonzert in die Heilig-Geist-Kirche


Am Sonntag, 24. März, laden wir zu einem Orgelkonzert in die Heilig-Geist-Kirche ein.

Kantorin Clara Ernst aus Schwerte wird Orgelmusik zur Passionszeit spielen, von Johannn Sebastian Bach, Johannes Brahms und anderen Komponisten.

Das Orgelkonzert beginnt um 17 Uhr, der Eintritt ist frei.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


Besetzung der 2. Pfarrstelle

Für die Besetzung der 2. Pfarrstelle hat das Presbyterium Pfarrer Mario Huhn zur Probekatechese und zur Probepredigt eingeladen.
Pfarrer Mario Huhn wird, auf Beschluss des Presbyteriums, am 24. Februar 2019 um 11.00 Uhr im Paul-Gerhardt-Haus den Probegottesdienst halten. Dazu ist die Gemeinde herzlich eingeladen.
Der Wahlgottesdienst findet voraussichtlich am 13.03.2019 statt.


"Choral Evensong" in der St. Vincenz-Kirche


Am Sonntag, 17. März 2019 findet in der St. Vincenz-Kirche ein "Choral Evensong" statt, - eine Chorvesper nach anglikanischer Tradition.

Es singt der ökumenische Projektchor Eventide Voices unter der Leitung von Helmut Brandt. Zur Aufführung kommen Werke von William Smith, George Elvey, Charles Villiers Stanford und Maurice Duruflé.

Die Orgel spielt Christian Rose, die liturgische Leitung hat Birgit Fiedler übernommen.

Der Choral Evensong beginnt um 18 Uhr.

 


Für das Paul-Gerhardt-Haus (Platte Heide)
suchen wir ab 01.04.2019

eine Küsterin/einen Küster

Ihre Aufgaben:

  • Küsterdienst (Vor- und Nachbereitung von Gottesdiensten)
  • Hausmeisterdienst einschließlich Schließ- und Winterdienst
  • Reinigung des Paul-Gerhardt-Hauses

Das bringen Sie mit:

  • Kontaktfreude und freundliches Auftreten
  • Organisationstalent und Fähigkeit zum selbstständigen Arbeiten
  • Teamfähigkeit, Zuverlässigkeit und Flexibilität
  • handwerkliches Geschick
  • PKW-Führerschein
  • Evangelische Kirchenmitgliedschaft

Wir bieten:

  • eine unbefristete Stelle mit 19,5 Std./Woche (Sonntag ist Arbeitstag)
  • Bezahlung nach BAT-KF
  • kirchliche Zusatzversorgungskasse

Bei Interesse schicken Sie Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen an folgende Adresse:

Ev. Kirchengemeinde Menden
Bodelschwinghstr. 4
58706 Menden
Tel: 0 23 73-91 54 42
oder per Mail an: Vera.Bathe@kk-ekvw.de

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an den Vorsitzenden des Presbyteriums, Herrn Dieter Becker, Tel. 02373-397111.


Erlös beim 10. Fest der Stiftung Kirchenmusik für Jugendchor
Stiftung Kirchenmusik investiert am Sonntag in die Zukunft




Der Jugendchor "Voice for Life" wird in diesem Jahr besonders vom Erlös des Festes der Stiftung Kirchenmusik profitieren. Die Spendeneinnahmen beim Benefizkonzert am Sonntag, den 17. Februar 2019 um 17 Uhr in der Heilig-Geist-Kirche werden dafür verwendet, einen Verstärker und Mikrofone für den gemeindeeigenen Jugendchor anzuschaffen. "Die Jugendlichen singen gerne moderne Songs, die über eine Verstärkeranlage natürlich noch besser klingen", erläutert Kantor Helmut Brandt, "das große Engagement der Jugendlichen wollen wir gerne unterstützen. Das ist Teil unserer Investition in die Zukunft der Kirchenmusik." Der Jugendchor Voice for Life kann sein modernes Repertoire in Zukunft professioneller darbieten, wenn drei Gesangs-Mikrofone und zwei Gruppenmikrofone mit Gesangscharakteristik den hervorragenden Stimmklang unterstützen. 

Der Jugendchor wird beim Empfang und der Stifterversammlung nach dem Konzert singen und, da ist sich Pfarrerin Dorothea Goudefroy, Vorsitzende des Ausschusses Stiftung Kirchenmusik der Evangelischen Kirchengemeinde Menden, sicher, wieder alle Herzen im Sturm erobern. 

Das Benefizkonzert in der Heilig-Geist-Kirche wird das Blechbläserquartett Classic Brass Ruhr geben. Musikalische Klassiker aus allen Epochen und Stilrichtungen von der Renaissance bis zur Popularmusik werden zu hören sein. Die vier hochkarätigen Musiker spielen Werke, die vielen Zuhörern bekannt sind. Als Arrangement für vier Blechblasinstrumente klingen sie gleichwohl neu und inspirierend. Besucher können sich auf Händels Wassermusik, Mozarts kleine Nachtmusik, den Triumphmarsch von Verdi, verschiedene Spirituals, die Rapsody in Blue von Gershwin, die Beatles und vieles mehr freuen! Das Programm bietet einige Stimmungswechsel auf einem schmalen Grat zwischen Popularität und künstlerischem Anspruch. 

"Wir danken Classic Brass Ruhr für das Geschenk dieses Konzertes", betont Pfarrerin Dorothea Goudefroy. "Alle Spenden, die am Ausgang gegeben werden, kommen vollständig unserer Stiftung Kirchenmusik zugute."

Beim Stifterempfang im Anschluss an das Konzert gibt es Informationen zur Arbeit der Stiftung und der Entwicklung des Stiftungskapitals. Für das leibliche Wohl sorgt wieder die Evangelische Kantorei Menden. Die Stiftung Kirchenmusik der Evangelischen Kirchengemeinde Menden freut sich darauf, viele Musikliebhaber zu begrüßen. Die Veranstaltungen sind öffentlich und kosten keinen Eintritt.


Konzert am Samstag, 2. März um 19 Uhr in der Heilig-Geist-Kirche
The Song Stories of Renaissance and Baroque

Die Musik der Renaissance und des Barock verzaubert. Harmonisch und rhythmisch äußerst feinsinnig gesponnen vermag sie den Hörer unmittelbar in die Atmosphäre vergangener Jahrhunderte zurückzuversetzen.

Mit „The Song Stories of Renaissance and Baroque“ haben Sopranistin Liga Jankovska und Gitarristin Sabine Thielmann am Samstag, 2. März 2019, 19 Uhr in der Heilig-Geist-Kirche genau dies vor:
Sie laden ein zu einem musikalischen Besuch bei John Dowland, Thomas Morley, Claudio Monteverdi, Gaspar Sanz und Johann Sebastian Bach. Auf dem Programm stehen Liedkompositionen sowie Musik für Gitarre solo.

Der Eintritt kostet 10 Euro, ermäßigt 5 Euro.

Das Konzert dauert etwa eine Stunde.
Karten an der Abendkasse.

 

 

 

 

 

 

 


Neue Radiosendung von Ellen Gradtke:
Heimat 2.0 * in der Reihe “Zwischen Himmel und Erde”
am Mittwoch, dem 27. Februar 2019, ab 21.04 Uhr über die Frequenz von Radio MK

Ellen Gradtke: In meiner Sendereihe „Zwischen Himmel und Erde“ beschäftige ich mich mit dem Thema „Heimat 2.0“. Dazu habe ich mich mit Menschen unterhalten, die nicht in Deutschland geboren sind, inzwischen aber mehr oder weniger lange hier leben und mir ihre Migrationsgeschichte erzählt haben.

Was eigentlich ist „Heimat“ und was macht sie aus?  Wie kann man eine neue Heimat in einem Land wie Deutschland finden, wann ist man wirklich angekommen und wie ist das mit dem Heimweh nach der alten Heimat?
Diese und viele weitere Fragen beantworten mir Gäste aus verschiedenen Ländern.

Die Vorankündigung der Sendung  finden Sie hier: www.radio-iserlohn.de


Die Stiftung Kirchenmusik lädt zu Konzert und Fest ein
„Classic Brass Ruhr“ spielt klassische „Ohrwürmer“ in Menden


Zum 10. Mal lädt die Stiftung Kirchenmusik zum Benefizkonzert und zum Stiftungsfest ein. Am Sonntag, 17. Februar ist das überregional bekannte Blechbläser-Ensemble „Classic Brass Ruhr“ in der Heilig-Geist-Kirche Menden zu Gast, mit einem abwechslungsreichen Programm, das den Zuhörern bekannte Melodien der klassischen Musik unterhaltsam präsentieren wird. Dabei ist auch Musik mit „Ohrwurm-Charakter“ zu hören, Melodien der Neuzeut, welche zu „Klassikern“ geworden sind.

„Klassiker aus allen Epochen könnte man es auch nennen, weil wir von der Renaissance bis zur Popularmusik aus fast allen Epochen und Stilistiken etwas zusammengestellt haben“ erläutert Landesposaunenwart und Tenorposaunist bei „Classic Brass Ruhr“, Ulrich Dieckmann das Programm. „Dabei fiel uns eine Einigung oft sehr schwer, weil die Auswahl immer größer wird, je mehr man sucht. Letztendlich haben wir uns geeinigt und präsentieren den Zuhörern eine durchaus besondere Zusammenstellung“.

Dabei herausgekommen sind so bekannte Stücke wie Händels „Wassermusik“, Bachs „Air“ oder Pachelbels „Kanon“, der bereits dutzendfach den Weg in die Popularmusik gefunden hat. Aber auch besondere Highlights aus der Klassik (Mozarts kleine Nachtmusik) und der Romantik (Triumphmarsch von Verdi) dürfen nicht fehlen. Hinzu kommt der überaus umfangreiche Bereich der Popularmusik, angefangen mit Spirituals wie „Oh when the saints“ über George Gershwins „Rapsody in Blue“ oder Songs der erfolgreichsten Popgruppe aller Zeiten: den Beatles.

Dass es bei einer solchen Zusammenstellung sehr schnelle Stimmungswechsel geben wird, ist den vier Musikern durchaus bewusst. „Wir sind einmal ganz anders an unsere Konzertprogrammgestaltung herangegangen. Dabei haben wir uns inspirieren lassen von populären klassischen Shows, bei denen die musikalischen Genres auch sehr wechseln. Doch vielen Zuhörern gefällt dies“ erklärt Trompeter Uwe Gasse aus Soest, der sich in der Popularmusik besonders gut auskennt.

Bei aller Popularität haben die vier Musiker von „Classic Brass Ruhr“ (hier wäre noch Trompeter Jörg Segtrop aus Fröndenberg zu nennen) sehr darauf geachtet, dass Ihr Konzert nicht zu klischeehaft wird. „Wir befinden uns mit diesem Programm auf einem schmalen Grat zwischen Popularität und künstlerischem Anspruch“, erzählt Bassposaunist Hajo Nast ein wenig aus den Interna des Ensembles. „Doch zuletzt geht es darum, den Zuhörern ein interessantes Programm mit Tiefgang auf höchstem musikalischen Niveau zu bieten.“

Das Benefizkonzert für die Stiftung Kirchenmusik beginnt am Sonntag, 17. Februar, um 17 Uhr in der Heilig-Geist-Kirche. Der Eintritt ist frei. Am Ausgang wird um eine Spende für die Stiftung Kirchenmusik gebeten. Im Anschluß an das Konzert sind die Besucher zum Empfang ins Bodelschwingh-Haus eingeladen.


Literarischer Gottesdienst „Ein Platz an der Sonne. Oder: Sitzen bleiben kann jeder!“

Sonntag, 10. Februar um 11 Uhr in der Heilig-Geist-Kirche Menden

Nach dem langen Winter endlich wieder einen Platz an der Sonne zu finden, das wünscht sich wohl mancher in der grauen Februarzeit. Im Literarischen Gottesdienst, zu dem die Evangelische Kirchengemeinde Menden am Sonntag einlädt, wird der Traum wahr! Überhaupt geht es in diesem besonders gestalteten Gottesdienst um Plätze, um Orte zum Leben – und um das Recht, Platz zu behalten. Sitzen bleiben kann schließlich jeder!

Prädikantin Kerstin Buchbinder, Pfarrerin Dorothea Goudefroy und Team haben den literarischen Genuss vorbereitet und bitten zum Nachdenken über Gott und die Welt, zum Singen und Beten um 11 Uhr in die Heilig-Geist-Kirche.

Im Rahmen des Literarischen Gottesdienstes wird der neue Schulreferent des Evangelischen Kirchenkreises Iserlohn, Pfarrer Thomas von Pavel, von der Superintendentin, Pfarrerin Martina Espelöer, in seine Stelle eingeführt.  Pfarrer von Pavel hält auch die Predigt, in der es um seinen persönlichen Platz an der Sonne gehen wird.


Pfarrerin oder Pfarrer gesucht

Wir suchen eine Pfarrerin/einen Pfarrer für die 2. Pfarrstelle, die zum 01.02.2019 zu besetzen ist. 

Der derzeitige Pfarrstelleninhaber geht in den Ruhestand. Die Pfarrstelle umfasst neben der Gemeindearbeit im Pfarrbezirk Platte Heide den gesamtgemeindlichen Schwerpunkt "Arbeit mit Kindern und Jugendlichen". Eine detaillierte Beschreibung findet sich in der Link-Pfeil Stellenausschreibung.
Informationen erteilt der Vorsitzende des Presbyteriums, Dieter Becker, unter Tel: 02373-397111.


Bethel-Sammlung 16. - 23. Januar 2019

Die evangelische Kirchengemeinde Menden führt vom 16. bis 23. Januar 2019 wieder eine Kleidersammlung zugunsten der Von-Bodelschwinghschen-Stiftungen Bethel durch. Neben sauberer Kleidung werden auch gut erhaltene Tisch- und Bettwäsche, Kissen und Federbetten, paarweise gebündelte Schuhe sowie Handtaschen und Plüschtiere gesammelt. Damit die Kleiderspenden entsprechend verwertet und der Erlös den vielfältigen diakonischen Aufgaben Bethels zu Gute kommt, ist es wichtig, nur gut erhaltene Kleidung – keine Lumpen - zu spenden. Auch Briefmarken können im Gemeindebüro abgegeben werden. Handzettel mit den entsprechenden Informationen sowie Kleidersäcke liegen ab sofort in den Bezirken und im Gemeindebüro bereit. Informationen über Bethel erhalten Sie auch unter www.brockensammlung.de.

 

 

 

 

 

 


Aktuelles | Archiv 2019