Evangelische Kirchengemeinde Menden – Frauenhilfe


Heilig-Geist-Kirche und Bodelschwingh-Haus
Bodelschwinghstraße 4-6

Mittwoch
14:30 Uhr Frauenhilfe
Kontakt: Frau Hartmann, Tel.: 0 23 73 - 39 02 27

Erlöserkirche in Bösperde
Mühlenbergstraße 32

Mittwoch
15:00 Uhr Frauenhilfe
Kontakt: Frau Christa Beckmann, Tel.: 0 23 73 - 6 52 60

Paul-Gerhardt-Haus
Glockenblumenweg 15

Mittwoch
14:30 Uhr Frauenhilfe
Kontakt: Frau Brusis, Tel.: 0 23 73 - 6 03 77

Frauenhilfe im Paul-Gerhardt-Haus
Die Frauenhilfe im Paul-Gerhardt-Haus


Öffnungszeiten:

  • Dienstag : 15:00 Uhr bis 17:00 Uhr
  • Mittwoch: 09:30 Uhr bis 11:30 Uhr
  • Donnerstag: 15:00 Uhr bis 17:00 Uhr

Ein frohes Fest im Oktober 2018
150 Jahre Evangelische Frauenhilfe Menden

150 Jahre Frauenhilfe

(Foto: Westfalenpost)

Am Erntedanksonntag feierte die Evangelische Frauenhilfe Menden mit großer Freude und reger Beteiligung auch der Gruppen aus Bösperde, von der Platte Heide und aus Lendringsen ihren 150. Geburtstag. Auch die Leitende Pfarrerin der Ev. Frauenhilfe in Westfalen e.V., Pfarrerin Angelika Weigt-Blätgen, war eigens angereist und nahm in ihrer Festpredigt Bezug auf das Leitwort der Gräfin von Plettenberg-Heeren, dem viele Frauenhilfs-Schwestern bis heute folgen:

Das will ich mir schreiben in Herz und Sinn,
dass ich nicht für mich auf Erden bin.
Dass ich die Liebe, von der ich leb,
liebend an andere weiter geb.

Der Dank für den Dienst der Frauenhilfsmitglieder fand Ausdruck im festlichen Gottesdienst und in der anschließenden Feier im Bodelschwinghhaus, das ganz in den Frauenhilfsfarben blau und weiß geschmückt war. Ein besonderer Höhepunkt
war die Ehrung der langjährigen Mitglieder durch die Vorsitzende, Frau Hartmann:

Martha Weichhold (20 Jahre), Anneliese Goetz (25 Jahre), Elfriede Knepper (30 Jahre), Walburga Kaufmann (30 Jahre), Doris Ehlert (30 Jahre), Hedwig Milewski (35 Jahre) Margret Scholtz (40 Jahre).


Langjährige Mitglieder geehrt

Menden, im November 2013. Mit einem festlichen Gottesdienst feierte die evangelische Frauenhilfe Menden-Mitte ihr Jahresfest.
Es folgte ein gemütliches Kaffeetrinken im Bodelschwingh-Haus. Dabei wurden diese anwesenden Jubilarinnen geehrt: Jubilarinnen geehrt Sitzend von links: Elfriede Viehoff (45 Jahre), Johanna Holve (35 Jahre), stehend von links: Margret Scholtz (35 Jahre), Doris Ehlert (25 Jahre), Martha Weichhold (15 Jahre).
Nicht anwesende Jubilarinnen sind: Brigitta Steinbach (50 Jahre), Hedwig Milewski (30 Jahre), Walburga Kaufmann (25 Jahre), Elfriede Knepper (25 Jahre), Lieselotte Fehr (20 Jahre), Anneliese Goetz (20 Jahre).


Frauenhilfsausflug nach Meschede

Menden, im Juli 2011. Er ist zur liebgewordenen Tradition geworden, der Jahresausflug der Frauenhilfen.
Ich erzähle vom Ausflug der Frauenhilfe Menden-Stadt. Wir starteten am 7. Juli 2011 und führen zunächst in Richtung Meschede zum Kloster Königsmünster. Dieses Benediktiner Kloster liebe ich. Wenn ich das trutzige Gebäude vor mir sehe, fällt mir immer Luthers Lied ein: „Ein feste Burg ist unser Gott“.
Link-Pfeil weiterlesen


Frauenhilfsgruppen aus der Evangelischen Kirchengemeinde Meschede besuchten die Frauenhilfe Menden Stadt und Lahrfeld

Menden, im Juni 2011. Knapp 30 Frauenhilfsschwestern aus Meschede besuchten jetzt die Heilig-Geist-Kirche und die hiesige Frauenhilfe.
Nach einer Kaffeestunde erfuhren die Frauen in der Heilig-Geist-Kirche von Presbyter Peter Keil viel Interessantes über den Bau und seine Geschichte. Bei der gemeinsamen Andacht spielte Kantor Helmut Brandt die Orgel und begleitete ein Lied auf dem Glockenspiel. Anschließend führte Frau Oehler die Gruppe sachkundig durch die Mendener Innenstadt.
Mendener und Mescheder Frauenhilfsschwestern vor dem Bodelschwinghhaus.
Mendener und Mescheder Frauenhilfsschwestern vor dem Bodelschwinghhaus.


Link-Pfeil Frauenabendkreis
Link-Pfeil Männerdienst


nach oben