Paul-Gerhardt-Kindergarten - Unser Leitbild

Willkommen | Kiga-Info | Kindergarten-ABC | Bildergalerie |


Alle unter einem Dach

Link-Pfeil hier geht's zum padlet Paul-Gerhardt


Evangelische Kirchengemeinde Menden plant Übergabe der Kindertageseinrichtungen an den Trägerverbund des Evangelischen Kirchenkreises

Evangelisches Profil und Nähe zur Kirchengemeinde bleiben erhalten

Die Zukunft der Kindertageseinrichtungen liegt dem Presbyterium der Evangelischen Kirchengemeinde Menden sehr am Herzen. Darum gibt es Überlegungen, wie die Kindertageseinrichtung Friedrich von Bodelschwingh, der Paul-Gerhardt-Kindergarten und der Evangelische Kindergarten Bösperde für die nächsten Jahre gut aufstellt werden können.

Die intensive Zusammenarbeit der Kirchengemeinde mit den Kindertageseinrichtungen ist dem Presbyterium wichtig. Dazu gehören die seelsorgliche Begleitung der Kinder mit ihren Familien und der Mitarbeiterinnen, das Angebot von Gottesdiensten und Andachten und die Begleitung der religionspädagogischen Arbeit.

„All das wird auf jeden Fall bestehen bleiben!“, betont Pfarrerin Dorothea Goudefroy im Namen des Presbyteriums und fügt hinzu: „Daneben merken wir aber, dass die Verantwortung für die Personal- und Finanzplanung unter den Bedingungen von KiBiz uns auf Dauer überfordern. Wir möchten eine verlässliche und professionell wahrgenommene Personal- und Finanzverantwortung für die Zukunft sicherstellen.“

Aus diesem Grund hat das Presbyterium entschieden, die drei Gemeinde eigenen Kindertageseinrichtungen an den „Trägerverbund evangelischer Kindertageseinrichtungen im Ev. Kirchenkreis Iserlohn“ zu übergeben. Der Übergang ist zum Kindergartenjahr 2020/21 geplant. Die Geschäftsführung liegt dann beim Trägerverbund, dem zurzeit 19 Einrichtungen im Kirchenkreis angehören, demnächst dann 22 Einrichtungen.

Die Leitungen und Mitarbeiterinnen der Kindertageseinrichtungen wurden in einer Versammlung über den geplanten Trägerwechsel informiert. In der vergangenen Woche erfolgte die Information der Elternbeiräte in einem gemeinsamen Treffen. Die Eltern der betreuten Kinder wurden Anfang dieser Woche schriftlich informiert.

Pfarrerin Dorothea Goudefroy betont, dass man für Fragen und Gespräche gerne zur Verfügung steht: „Wir wissen, dass so ein Trägerwechsel viele Fragen aufwirft, und wollen gerne helfen, dass Mitarbeiterinnen und Eltern den Schritt gut mitgehen können.“

Die pädagogischen Konzepte der Kindertageseinrichtungen und die Mitarbeiterinnen bleiben gleich, ebenso die enge Verbindung mit der Kirchengemeinde und die evangelische Trägerschaft. Die Kirchengemeinde wird weiterhin die gleichen finanziellen Mittel zum Betrieb der Kindertageseinrichtungen bereitstellen wie bisher und wird auch in Zukunft bei der Besetzung von Leitungsstellen beteiligt und mit einer Person im Rat der Tageseinrichtung vertreten sein.

10.03.2020



welcome

Liebe Eltern,
als Christen nehmen wir die Kinder mit ihren Familien an, damit sie sich als wertvoll und von Gott geliebt erkennen und so mit Vertrauen und Freude anderen begegnen können. Wir wollen sie zu einem Leben mit Gott ermutigen. Kinder sollen in unserer Kirche und Gemeinde Raum haben.


ng ww kw


Die evangelische Kindertageseinrichtung nimmt einen diakonischen Auftrag der Kirche in der Gesellschaft wahr. Sie versteht sich als eine Einrichtung der Verkündigung und Seelsorge. Sie ist ein Ort, an dem Leben, Glauben und Lernen auf der Grundlage des Evangeliums geschieht.


Ziele unserer Arbeit

Unser Ziel ist es

  • die individuelle Lebenssituation des einzelnen Kindes zu berücksichtigen
    (Kind – Familie – Soziales Umfeld)

  • dem Kind zur größtmöglichen Selbständigkeit und Eigenaktivität zu verhelfen, seine Lernfreude anzuregen und zu stärken (Vertrauen in die eigene Person, Selbstbewusstsein, Eigenwahrnehmung, Kompetenz im Umgang mit Anderen)

  • dem Kind zu ermöglichen, seine emotionalen Kompetenzen aufzubauen
    (Selbständigkeit, Verhalten in Konfliktsituationen, verantwortlich sein für etwas oder jemanden, Sensibilisierung der eigenen Empfindungen, wie z.B. Freude, Angst, Mitgefühl)

  • die schöpferischen Fähigkeiten des Kindes unter Berücksichtigung seiner individuellen Neigungen zu fördern (Motivation zu selbständigem gestalterischen Handeln , Rollenspiele, Forschen und Entdecken – durch entsprechende Beobachtung und Materialauswahl)

  • dem Kind Grundwissen über seinen Körper zu vermitteln und seine kör perliche Entwicklung zu fördern (Wahrnehmung, Körpererfahrung, Bewegung, Sprachentwicklung, Körperpflege, Ernährung, Bewusstsein des eigenen und anderen Geschlechtes)

  • die Entfaltung der geistigen Fähigkeiten und Interessen zu unterstützen und dem Kind dabei ein breites Angebot von Erfahrungsmöglichkeiten zu bieten (soziale und mitmenschliche Erfahrungen, religiöse und kulturelle Erfah- rungen, räumliches Angebot durch Gestaltung und Materialauswahl, Naturerfahrungen)


Öffnungszeiten

Montags bis freitags von 07.00 bis 16.00 Uhr

35 Stunden Block:
07.00 - 14.00 Uhr einschl. eines warmen Mittagessens

35 Stunden geteilt:
07.00 - 12.00 Uhr und 14.00 - 16.00 Uhr

45 Stunden:
07.00 - 16.00 Uhr einschl. eines warmen Mittagessens
In der Zeit von 16.00 -17.00 Uhr gibt es die Möglichkeit, in unserem Haus eine Randzeitenbetreuung
durch die Kindertagespflege in Anspruch zu nehmen.


Angebote an die Öffentlichkeit

Damit Familien unsere Einrichtung kennen lernen können, bieten wir folgendes an:

  • Regelmäßige Spielenachmittage an jedem ersten Dienstag im Monat von 14.00 - 16.00 Uhr
  • Pressearbeit
  • Einladung zum Familiengottesdienst und Gemeindefest
  • Teilnahme an ausgewählten geeigneten öffentlichen Veranstaltungen
  • Informationen über den Familienlotsen der Stadt Menden
  • Mitgestaltung des Kreiskirchentages

Termine 1. Halbjahr 2021

April 2021
12.04.2021   Gesundheitstag – die Einrichtung ist geschlossen
12.04.2021 14:00 - 15:00 Uhr offene Sprechstunde (Caritas)
21.04.2021 15:00 Uhr Alles rund um Erziehungsfragen – Austausch mit Frau Arndt von der Caritas-Beratungsstelle
Mai 2021
04.05.2021 11:30 Uhr Morgenkreis mit Pfarrer Huhn
14.05.2021   Brückentag – die Einrichtung ist geschlossen
25.05.2021   Konzeptionstag – die Einrichutung ist geschlossen
28.05.2021 17:00 Uhr Bacherkundung für Väter und Kinder mit Herrn Basse (Förster), Hexenteich
Juni 2021
04.06.2021   Notgruppe
07.06.2021 14:00 - 15:00 Uhr offene Sprechstunde (Caritas)
25.06.2021   Abschluss der Vorschulkinder –
der Kindergarten schließt um 15 Uhr
Juli 2021
05.07. - 26.07.2021   Sommerferien – die Einrichtung ist geschlossen

 

Regelmäßige Termine

 
jeden 1. Dienstag im Monat 14:00 - 16:00 Uhr Spielenachmittag

 


Kontakt

Tageseinrichtung für Kinder:
Evangelischer Kindergarten
Paul-Gerhardt
Lupinenweg 1
58708 Menden
Leitung: Anna Zächer
Telefon und Fax: 02373/62603
E-Mail: ev.kita.paulgerhardt@tvb-is.de

Träger
Trägerverbund evangelischer Kindertageseinrichtungen
im Ev. Kirchenkreis Iserlohn


Willkommen | Kiga-Info | Kindergarten-ABC | Bildergalerie |