Kirchenmusik in der Ev. Kirchengemeinde Menden – Stiftung Kirchenmusik


Die Stiftung Kirchenmusik lädt zu Konzert und Fest ein
„Classic Brass Ruhr“ spielt klassische „Ohrwürmer“ in Menden


Zum 10. Mal lädt die Stiftung Kirchenmusik zum Benefizkonzert und zum Stiftungsfest ein. Am Sonntag, 17. Februar ist das überregional bekannte Blechbläser-Ensemble „Classic Brass Ruhr“ in der Heilig-Geist-Kirche Menden zu Gast, mit einem abwechslungsreichen Programm, das den Zuhörern bekannte Melodien der klassischen Musik unterhaltsam präsentieren wird. Dabei ist auch Musik mit „Ohrwurm-Charakter“ zu hören, Melodien der Neuzeut, welche zu „Klassikern“ geworden sind.

„Klassiker aus allen Epochen könnte man es auch nennen, weil wir von der Renaissance bis zur Popularmusik aus fast allen Epochen und Stilistiken etwas zusammengestellt haben“ erläutert Landesposaunenwart und Tenorposaunist bei „Classic Brass Ruhr“, Ulrich Dieckmann das Programm. „Dabei fiel uns eine Einigung oft sehr schwer, weil die Auswahl immer größer wird, je mehr man sucht. Letztendlich haben wir uns geeinigt und präsentieren den Zuhörern eine durchaus besondere Zusammenstellung“.

Dabei herausgekommen sind so bekannte Stücke wie Händels „Wassermusik“, Bachs „Air“ oder Pachelbels „Kanon“, der bereits dutzendfach den Weg in die Popularmusik gefunden hat. Aber auch besondere Highlights aus der Klassik (Mozarts kleine Nachtmusik) und der Romantik (Triumphmarsch von Verdi) dürfen nicht fehlen. Hinzu kommt der überaus umfangreiche Bereich der Popularmusik, angefangen mit Spirituals wie „Oh when the saints“ über George Gershwins „Rapsody in Blue“ oder Songs der erfolgreichsten Popgruppe aller Zeiten: den Beatles.

Dass es bei einer solchen Zusammenstellung sehr schnelle Stimmungswechsel geben wird, ist den vier Musikern durchaus bewusst. „Wir sind einmal ganz anders an unsere Konzertprogrammgestaltung herangegangen. Dabei haben wir uns inspirieren lassen von populären klassischen Shows, bei denen die musikalischen Genres auch sehr wechseln. Doch vielen Zuhörern gefällt dies“ erklärt Trompeter Uwe Gasse aus Soest, der sich in der Popularmusik besonders gut auskennt.

Bei aller Popularität haben die vier Musiker von „Classic Brass Ruhr“ (hier wäre noch Trompeter Jörg Segtrop aus Fröndenberg zu nennen) sehr darauf geachtet, dass Ihr Konzert nicht zu klischeehaft wird. „Wir befinden uns mit diesem Programm auf einem schmalen Grat zwischen Popularität und künstlerischem Anspruch“, erzählt Bassposaunist Hajo Nast ein wenig aus den Interna des Ensembles. „Doch zuletzt geht es darum, den Zuhörern ein interessantes Programm mit Tiefgang auf höchstem musikalischen Niveau zu bieten.“

Das Benefizkonzert für die Stiftung Kirchenmusik beginnt am Sonntag, 17. Februar, um 17 Uhr in der Heilig-Geist-Kirche. Der Eintritt ist frei. Am Ausgang wird um eine Spende für die Stiftung Kirchenmusik gebeten. Im Anschluß an das Konzert sind die Besucher zum Empfang ins Bodelschwingh-Haus eingeladen.


Con Sprituoso" begeisterte Publikum beim Stiftungsfest
Stiftung Kirchenmusik mit gutem Ergebnis fünf Jahre alt geworden

Stiftungsfest 2015

Hüpfende Küken, denen die Eierschalenreste noch an den Federn klebten, streitende Menschen und das Kiewer Tor in überwältigender Pracht – all das war beim Konzert der Stiftung Kirchenmusik zu sehen. Pardon: zu hören. Den fünf Musikern von "Con Sprituoso" gelang es, den ZuhörerInnen eine neue Klangwelt zu öffnen und ihnen die "Bilder einer Ausstellung" von Mussorgsky facettenreich vor Augen zu führen.

Orgelpfeifchen

Die Freude der Akkordeonspieler an der Musik übertrug sich im Benefizkonzert sofort auf die BesucherInnen in der gut gefüllten Heilig-Geist-Kirche. Ihre Finger sausten in atemberaubendem Tempo und mit größter Präzision über die Tasten und Knöpfe der Instrumente. Als besondere Zugabe kamen im Duett der zwei Katzen auch zwei Meldodikas zum Einsatz.

Nach dem wunderbaren Konzert, dessen Erlös zu 100 % der Stiftung Kirchenmusik unserer Kirchengemeinde zugutekommt, fand das Stiftungsfest seine Fortsetzung im Bodelschwinghhaus. Der Stiftungsausschuss informierte über die Arbeit der Stiftung, die zur Förderung und Erhaltung der Kirchenmusik inzwischen ein Vermögen von gut 41.000,- € gesammelt hat.

Den Abschluss des Festes bildete das Fingerfood-Buffet, das wieder von der Evangelischen Kantorei ausgerichtet wurde, und zwei Spielrunden Musik-Quiz, an denen sich alle Gäste mit viel Gelächter beteiligten.

Wir danken allen Gebern für den Erlös des Stiftungsfestes in Höhe von 1.300,- €!


Chorkonzert der Mendener Kantorei zum Stiftungsfest 2014 der Kirchenmusik

Chorkonzert der Mendener Kantorei zum Stiftungsfest 2014
Ein hochkarätiges Chorkonzert erklingt am kommenden Sonntag, 19. Januar um 17:00 Uhr in der Mendener Heilig-Geist-Kirche. Zu Gast ist die Mendener Kantorei unter der Leitung von Johannes Krutmann mit ihrem Projekt "VATER UNSER – Musikalische Reflexionen über das Gebet des Herrn".

In liebevoller Kleinarbeit und einem sicherem Gespür für die Perlen der Musikgeschichte hat Johannes Krutmann zusammengestellt, was an wesentlicher Chor-Literatur zum Vaterunser jemals komponiert wurde. Daraus wuchs ein Programm, das der Mendener Kantorei wie auf den Leib geschnitten ist, mit Chormusik aus fünf Jahrhunderten und in vier Sprachen. Vertreten sind Komponisten wie Thomas Tallis, Claudio Monteverdi, Heinrich Schütz, Johann Sebastian Bach, Homilius, Nicolai, - und auch des 20 Jahrhunderts wie Strawinsky, Duruflé, und neuere wie Lauridsen, Gjeilo und Whitacre. Johannes Krutmann als spiritus rector dieses Programms steuerte auch eine eigene Komposition bei.

Dieses Chorkonzert ist ein Benefizkonzert für die Stiftung Kirchenmusik, die damit ihr 5. Stiftungsfest begeht und alle Freunde der Kirchenmusik zu diesem Konzert einlädt. Bei der sich anschließenden Feier des Stiftungsfestes im Bodelschwingh-Haus wartet ein Sektempfang und Imbiß auf die Gäste. Hier ist jeder willkommen. Es gibt weitere Informationen über die Stiftung Kirchenmusik sowie ein Programm mit Improvisationstheater.

Das Konzert beginnt um 17:00 Uhr. Der Eintritt ist frei. Am Ausgang wird um Spenden für die Stiftung Kirchenmusik gebeten.


Flyer (PDF)

Eine Stiftung ist ein angesammeltes Vermögen aus gestiftetem Geld, Grundstücken, Immobilien usw. Dieses Stiftungsvermögen wird so verwaltet, dass es in seinem Wert dauerhaft erhalten bleibt. Das Stiftungsvermögen unterliegt der Stiftungsaufsicht durch die Landeskirche.

Die Erträge dieses Vermögens (z.B. Zinsen) werden für den Zweck der Stiftung verwendet - ausschließlich und zeitnah. Eine Stiftung kann auf diese Weise dauerhaft und über viele Generationen hinweg Gutes bewirken. Spender und insbesondere Stifter werden steuerlich begünstigt.

Weitere Informationen finden Sie in unserem Stiftungsflyer, den Sie hier als PDF-Datei ansehen können:
Link-Pfeil Stiftung Kirchenmusik (PDF)

Wenn Sie Fragen zur Stiftung Kirchenmusik haben, nehmen Sie bitte mit uns Kontakt auf:

Evangelisches Gemeindebüro Menden
Bodelschwinghstr. 4
58706 Menden
Tel. (02373) 915 441
E-Mail: info@kirche-in-menden.de

 


Link-Pfeil Kirchenmusik Veranstaltungen
Link-Pfeil Archiv der Kirchenmusik


nach oben