Konfirmanden - Kurs Jona


Herzliche Einladung zur Konfirmandenzeit

Hallo!
Vielleicht hast Du schon mal darüber nachgedacht, dass für Dich bald die Konfirmandenzeit beginnt. Besonders eingeladen sind alle Jugendlichen, die zwischen dem 01.10.2008 und dem 30.09.2009 geboren sind und / oder nach den Sommerferien in die 6. Klassen kommen.

Im ersten Jahr nimmst Du an verschiedenen Projekten teil. Gemeinde und Gemeinschaft erleben – dazu gehören natürlich auch das Feiern der Gottesdienste. Außerdem gibt es eine Konfirmandenfreizeit: am Ende der Sommerferien 2022 fahren wir mit anderen Konfirmanden und Konfirmandinnen aus den Nachbargemeinden in die CVJM-Jugendbildungsstätte Siegerland. Ab Herbst 2022 treffen wir uns 1x im Monat samstags zwischen 10 und 14 Uhr im Paul-Gerhardt-Haus. In diesem Rahmen werden wir als Gruppe auch die KonApp nutzen. Der Abschluss der Konfirmandenzeit ist die Konfirmation. Für Deinen Jahrgang feiern wir die Konfirmation im Frühjahr 2023.
 
Jetzt ist aber erstmal Zeit, dich anzumelden.
Zur Anmeldung kommst du bitte mit einem oder beiden Elternteilen am

Mittwoch, 25. August 2021
um 19 Uhr in das Paul-Gerhardt-Haus, Glockenblumenweg 15a, 58708 Menden.
 
Wenn Du nicht kommen kannst aber an der Konfirmandenzeit teilnehmen willst, ruf im Büro an (02373/915441). Bei dem Anmeldeabend können wir uns schon mal kennenlernen und weitere Infos geben. Link-Pfeil Hier findest Du das Anmeldeformular, das du bitte ausgefüllt und unterschrieben mitbringst.  Wir gehen vor Ort das Formular zusammen durch und können über besondere Gedanken und Wünsche reden. Vergiss nicht Deine Geburtsurkunde und Deine Taufbescheinigung mitzubringen. Du bist noch nicht getauft? Kein Problem. Die Taufe ist keine Voraussetzung. Wir werden sie in der Konfirmandenzeit nachholen.

Wir freuen uns, Dich und Deine Eltern nach den Ferien zu sehen.


Informationen zur KonApp

Durch die Corona-Pandemie sind alle Genrationen digital unterwegs: Eltern sind im Home Office aktiv und bringen das W-Lan an ihr Limit, Kinder facetimen mit Oma und Opa, Jugendliche machen Quatsch mit ihren Freunden über WhatsApp-Video und nehmen an Online-Unterrichtseinheiten in der Schule teil. Auch wir als Ev. Kirchengemeinde Menden möchten mit der Konfirmandenarbeit digitale Wege beschreiten.

Wir wissen, dass nicht alle Jugendlichen von digitalen Angeboten begeistert sind. Viele Menschen sind von den virtuellen Treffpunkten im Lockdown bereits müde geworden. Die Sehnsucht nach präsentischen Formaten ist groß. Dennoch sind digitale Wege notwendig. Die KonApp setzt hier neue Maßstäbe.

Die KonApp wurde von der Deutschen Bibelgesellschaft mit Unterstützung der EKD (Evangelische Kirche in Deutschland) entwickelt. Sie ermöglicht die inhaltliche Arbeit und die Interaktion innerhalb der Gruppe auf dem Smartphone. Smartphones sind unsere ständigen Begleiter und darum genau das richtige Tool für unsere Konfis.

Die App kann kostenlos im Apple App Store (für iPhone) oder im Google Play Store (für Android) heruntergeladen werden. Die App ist zeitgemäß und wird unsere Konfirmandenarbeit auch nach Corona bereichern.

Jede Nutzerin und jeder Nutzer kann darüber hinaus die komplette Bibel entdecken. In der App ist sowohl der Text der traditionellen „Lutherbibel 2017“ als auch der modernen „BasisBibel“ vollständig mit Altem und Neuem Testament verfügbar. Ein Lexikon erklärt unverständliche Begriffe. Zusätzlich kann jede Nutzerin und jeder Nutzer ein Konfi-Tagebuch führen und ein eigenes Profil erstellen.

Damit wir als Gruppe darüber für gelegentlich kommunizieren können, werden wir individuelle Aktivierungscodes an unsere Konfis ausgegeben. Nur mit diesen Codes können sich die Konfis mit unserer Gruppe verbinden. Die Codes werden verschickt, sobald wir die Zustimmung der Eltern zurückbekommen haben.

Zum sinnvollen Einsatz der App ist es unerlässlich, dass die Konfis Zugriff auf die App haben. Besonders wichtig ist, dass im Vorfeld von Konfi-Treffen und Veranstaltungen geprüft wird, ob es Neuigkeiten gibt, und dass das Smartphone mit der installierten App zu jedem Treffen mitgebracht wird. Damit die Gruppeninteraktionenstattfinden kann, muss das Gerät Zugang zum Internet haben.

Die App erfasst von sich aus keine personenbezogenen Daten der Konfis. Einträge der Konfis im privaten Tagebuch, die nicht mit der Gruppe geteilt werden, sind nur auf dem eigenen Mobilgerät gespeichert. Daher besteht bei Verlust des Gerätes auch keine Möglichkeit, diese Einträge wiederherzustellen.

 

Die KonApp entspricht den strengen datenschutzrechtlichen Vorgaben der EKD. Die Gruppenkommunikation wird über eine verschlüsselte Verbindung auf Servern in Deutschland abgewickelt. Persönliche Daten wie z.B. Posts in die Gruppe, die in diesem Zuge geteilt werden, sind nur für die Gruppe sichtbar. Für geteilte Inhalte (Bilder, Videos, Texte) sind die Konfis selbst verantwortlich. Im Einzelnen werden folgende Angaben gespeichert:

  • Ein interner Nutzername, der durch die Gruppenleitung angelegt wird. Die Vergabe des internen Nutzernamens liegt in der Verantwortung der Gruppenleitung.
  • Der Name der Konfis im Profil der App.
  • Textbeiträge, Fotos, Videos und Verweise auf Bibelstellen, die in die Gruppe gepostet werden.
  • Antworten auf Aufgaben und Umfragen

Link-Pfeil Nutzungsbedingungen

Link-Pfeil Datenschutzhinweise

 

Wir freuen uns, durch die KonApp Jugendliche und Kirche digital zusammenzubringen, damit Glaube im Alltag bedeutsam wird und Spaß macht!

 

Quelle: www.konapp.de