Perukreis - Archiv 2011

Aktuelles | Archiv 2015 | Archiv 2014 | Archiv 2013 | Archiv 2012 | Archiv 2011 | Archiv 2010 |


Weihnachtsbotschaft an die
Evangelische Kirchengemeinde in Menden

Denn uns ist ein Kind geboren, ein Sohn ist uns gegeben, und  die Herrschaft ruht auf seiner Schulter; und er heißt Wunder-Rat, Gott-Held, Ewig-Vater, Friede-Fürst. (Jes 9,5)

Südamerika © Sonja Schulz #30093528 - Fotolia.comMit diesen Worten des Propheten Jesaja grüßen wir Euch herzlich in der Gnade unseres Herrn und Heilandes Jesus Christus. Möge diese großartige Gnade des kleinen Kindes Jesus  Euch mit reichem Segen  überschütten für den Beginn des neuen Jahres. Wir denken in dieser Zeit auch an Euch mit Freude und Dankbarkeit gegenüber Gott für unsere Partnerschaft. Wir blicken in die Vergangenheit, auf 10 Jahre des miteinander Unterwegsseins, wie ihr es uns auch geschrieben habt, wir sind in starke Bindungen von Freundschaft und Gemeinschaft hineingewachsen, wir haben glückliche und traurige Zeiten geteilt, haben Gebete geteilt...
Link-Pfeil weiterlesen


Partnerschaftssonntag

Herzliche Einladung am 18. September den Partnerschaftssonntag zu feiern. Es findet um 10:00 Uhr ein gesamtgemeindlicher Gottesdienst im Paul-Gerhardt-Haus statt; ab 09:30 Uhr ist Einsingen. Anschließend essen wir gemeinsam zu Mittag. Jeder bringt was mit, alle werden satt.

Bitte beachten Sie auch hierzu das nebenstehende Plakat und die Liste, in die Sie sich eintragen können, wenn Sie zum kulinarischen Teil des Tages beitragen wollen. Ab sofort hat der Eine-Welt-Laden in der Papenhausenstraße ein Peru-Schaufenster dekoriert - anschauen lohnt sich!
Link-Pfeil Presseartikel lesen


Hupen mit Herz - Eindrücke aus unserer Partnergemeinde in Lima

Am 30. Juli 2011 kam die Delegation unserer Kirchengemeinde wohlbehalten aus Peru zurück - zwei Wochen bei unserer Partnergemeinde in Lima und im Land Peru lagen hinter uns.

Die Gemeinde der Peregrinos bot uns ein Zuhause: Konkret im Haus von Maggalys Eltern, das für uns neu gestrichen wurde und übertragen in den Gottesdiensten und Begegnungen und in vielen Stunden der Gastfreundschaft.

Begrüßt wurden wir mit einem Gottesdienst, in dem wir die Grüße der Evangelischen Kirchengemeinde Menden überbrachten.
Link-Pfeil weiterlesen


Delegationsreise nach Peru

Am Donnerstag, 14. Juli 2011, hat sich eine Delegation der Kirchengemeinde Menden auf den Weg zur Partnergemeinde in Lima, Peru gemacht.

Viele sind gekommen, um die Gruppe am Mendener Bahnhof zu verabschieden.


Vorbereitung der Delegationsreise nach Peru

Noch sind die Koffer nicht gepackt, aber die Vorfreude bei den acht Teilnehmenden der Delegationsreise nach Peru wächst. Am 14. Juli fliegen wir ab Frankfurt Flughafen für zwei Wochen nach Südamerika auf Besuch zu unserer Partnergemeinde in Lima.

Pastorin Hilda Tenorio und der Partnerschaftsausschuss in Lima haben für uns ein vielfältiges Besuchsprogramm vorbereitet, bei dem das Kennenlernen der Iglesia de los Peregrinos und das Gespräch mit den Gemeindegliedern im Vordergrund stehen. Gemeinsame Gottesdienste und ein Gesprächsabend zum Thema Taufe erwarten uns. Was wohl die Peregrinos zu unserer Praxis der Kindertaufe sagen?!

Reisegruppe mit Hund
Ein Teil der Reisegruppe. Der Hund bleibt in Menden!
(Klicken Sie auf das Bild für eine größere Ansicht)


Natürlich werden wir auch Zeit haben, das Land und das Leben der Menschen zu entdecken. Im Norden in Cajamarca besuchen wir die Link-Pfeil Behinderteneinrichtung von Christa Stark de Diaz, für die wir in Menden schon mehrfach Kollekten gesammelt haben. Außerdem schauen wir uns die Goldminen an, die riesige Umweltschäden verursachen - und alte Inka-Bäder. Wir ahnen, dass es eine Reise voller Kontraste werden wird.

Die Vorbereitungen laufen seit langem im Perukreis und in der Reisegruppe. Fünf von uns lernen seit dem Herbst 2010 Spanisch. Dank unserer Lehrerin Maria Salas sind einkaufen und die Frage nach dem richtigen Weg kein Problem mehr. Bleibt nur die Frage, wie meine erste Predigt auf Spanisch ankommt...

Unsere Gruppe ist bunt gemischt: Gabi Haber, Maria Salas, Thomas Schotenröhr und Mechthild Stenk engagieren sich schon lange in der Partnerschaftsarbeit; Dirk Stöffer wird dabei sein und Sabine und Miriam Wuttke, bei denen Maggaly während ihres Pilgerjahrs für vier Monate gewohnt hat. So unterschiedlich die Menschen, so verschieden waren auch die Programmwünsche: Ein Krankenhaus in Lima und die deutsche evangelische Gemeinde, eine echte Schule und ein Projekt für verlassene Kinder, Besuche in Familien der Gemeinde und ein Tag auf dem Macchu Pichu. Alles findet in den 14 Tagen Platz.

Ganz besonders freuen wir uns auf das Wiedersehen mit Maggaly, die weiterhin Deutsch am Goethe-Institut lernt und in ihrer Gemeinde Deutschunterricht gibt. Ihre Familie wird uns während der Zeit in Lima in ihrem Haus beherbergen. Dafür sind wir sehr dankbar. Beim Partnerschaftssonntag am 18. September werden wir im Paul-Gerhardt-Haus von unserer Reise und den Begegnungen erzählen. Wir laden Sie herzlich ein, dabei zu sein!

Ihre Dorothea Goudefroy


Aktuelles | Archiv 2015 | Archiv 2014 | Archiv 2013 | Archiv 2012 | Archiv 2011 | Archiv 2010 |