Perukreis - Archiv 2014

Aktuelles | Archiv 2015 | Archiv 2014 | Archiv 2013 | Archiv 2012 | Archiv 2011 | Archiv 2010 |


Partnerschaftssonntag am 19. September 2010

Termine des Perukreises

Der Perukreis trifft sich
an folgenden Terminen:

  • 05.11.14 um 20:00 Uhr
    im Ludwig-Steil-Haus
  • 05.12.14 um 18:00 Uhr
    bei Pfrn. Dorothea Goudefroy


Kontaktperson des Perukreises

Pfrn. Dorothea Goudefroy
Telefon 0 23 73 - 17 042 49
dorothea.goudefroy@kk-ekvw.de

 

 


Besuch der Peru-Delegation ging zu Ende

Verabschiedung mit Gottesdienst und Gemeinde-Mittagessen

Am 15. Juni 2014 verabschiedete die Evangelische Kirchengemeinde Menden die sechs Gäste aus ihrer Partnergemeinde in Lima, die für 2 1/2 Wochen Deutschland besucht haben.

Abschiedsgottesdienst in der Heilig-Geist-Kirche
Abschiedsgottesdienst in der Heilig-Geist-Kirche (Klicken für größere Ansicht.)

Im Gottesdienst um 11:00 Uhr in der Heilig-Geist-Kirche hat die Delegation zusammen mit Pfarrerin Dorothea Goudefroy von ihren Eindrücken erzäht und für die Heimreise einen Segen empfangen. Zeitgleich fand der Kindergottesdienst im Bodelschwinghhaus statt, in dem ebenfalls Peruaner zu Gast waren.

Ausflug nach Köln
Die Delegation mit Mitgliedern der Ev. Kirchengemeinde Menden beim Ausflug nach Köln.(Klicken für größere Ansicht.)

Im Anschluss an die Gottesdienste lud die Kirchengemeinde ins Bodelschwinghhaus zum Gemeindemittagessen ein. Hier war Gelegenheit, sich persönlich von den Gästen aus Peru zu verabschieden.

Besichtigung des Pumpspeicherkraftwerks
Delegationen aus Peru und dem Kongo zusammen mit den deutschen Partnerschaftskreisen bei der Besichtigung des Pumpspeicherkraftwerks in Rönkhausen. (Klicken für größere Ansicht.)

Eine Fülle von Eindrücken aus Deutschland, vor allem aber aus der Evangelischen Kirchengemeinde Menden nahmen Pastor Jorge Carlos Vásquez Salazar und seine Gemeindemitglieder mit zurück nach Lima. Es gab intensive Gespräche mit dem Partnerschaftsausschuss und dem Presbyterium, gemeinsame Ausflüge nach Soest, zur Wartburg und nach Köln. Am wichtigsten waren die vielen persönlichen Begegnungen in Gemeindegruppen und den Gottesdiensten und mit den Gastfamilien.

Malworkshop
Malworkshop mit Gaby Castaneda Alza. (Klicken für größere Ansicht.)

Weitere Artikel zum Besuch der Delegationen aus Peru siehe unten.


Über Himmelfahrt und Pfingsten Besuch aus unserer Partnergemeinde in Lima

Über Pfingsten erhielten wir Besuch aus unserer Partnergemeinde in Lima/Peru. Sechs Gemeindeglieder waren bei uns für 2½ Wochen zu Besuch und haben dabei unsere Gemeinde, die Stadt Menden im Sauerland und ein Stück Deutschland kennengelernt.

Alle sechs flogen zum ersten Mal nach Deutschland, sind aber für uns keine Fremden: Mit Evelia Rodriguez, Gaby Castaneda, Rolando Davila und Yanet Esquen haben wir bei unseren Delegationsreisen nach Peru schon viele schöne Stunden verbracht; Pastor Jorge Vasquez und seine Frau Norma Shuña haben wir per Skype und E-Mail kennen gelernt. Beide arbeiten seit einem Jahr in der Peregrino-Gemeinde in Lima.

Der Peru-Partnerschaftskreis bereitete das Programm für den Partnerschaftsbesuch vor. Besuchsprogramm
Besuchsprogramm (PDF-Datei)
Über Anregungen von Ihnen haben wir uns gefreut! Gerne nahmen die Gäste an Gruppen und Kreisen unserer Gemeinde teil. In den Gottesdiensten und beim Kirchcafé war Gelegenheit zum Kennenlernen sein.

Dazu folgende Terminhinweise:

  • Besuchszeitraum war vom 28.05.2014 bis zum 16.06.2014

Das umfangreiche Programm anlässlich des Besuches finden Sie in der folgenden
PDF-Datei:
Link-Pfeil Besuch aus unserer Partnergemeinde Iglesia Evangélica de los Peregrinos in Menden.
Bitte beachten Sie, dass für einige Veranstaltungen eine Anmeldung erforderlich ist.

¿Hablas español?

Si hablas Español es posible que nos ayudes para traducir durante la visita de la delegación en Menden. Por favor llama a P. Dorothea Goudefroy. Gracias.


Herzlich willkommen – Unsere Gäste stellen sich vor

Klicken Sie hier oder auf das Bild, um mehr über unsere Besucher zu erfahren:
Über Himmelfahrt und Pfingsten Besuch aus unserer Partnergemeinde in Lima
Link-Pfeil Unsere Gäste stellen sich vor


Wir bekommen Besuch

Liebe Leserinnen und Leser!

Pfarrerin Dorothea Goudefroy
Pfrn. Dorothea Goudefroy
Wir bekommen Besuch. Natürlich freuen wir uns darauf, unsereLink-Pfeil Gäste zu empfangen und ihnen unsere Türen und Herzen zu öffnen. Und dennoch…

Aber vielleicht sollte ich vorne anfangen: Besuche sind in der Geschichte der Kirche eine gute Tradition. Schon Jesus lud sich immer wieder bei Menschen ein, wollte bei ihnen zu Besuch sein. Zum Beispiel beim Zolleintreiber Zachäus – das hat damals kein Mensch verstanden! Schließlich hat Zachäus alle um ihr Geld betrogen und dann davon in Saus und Braus gelebt. Jesus hat ihn besucht, und dadurch hat sich das Leben von Zachäus verändert. Er hat jeden Cent zurückgezahlt und noch viel mehr verschenkt. (Link-Pfeil Lukas-Evangelium, Kapitel 19)

Oder Paulus – ohne seine Besuchsreisen gäbe es heute keine Kirche in Europa. Paulus ist zu Fuß und per Segelschiff nach Kleinasien und nach Griechenland gereist, um von Jesus Christus zu erzählen. Das hat das Leben der Menschen verändert, sie ließen sich taufen und die Purpurhändlerin Lydia zum Beispiel lud Paulus ein, in ihrem Haus Gast zu sein.(Link-Pfeil Apostelgeschichte, Kapitel 16)

In seinen Briefen schreibt Paulus immer wieder davon, dass er die Gemeinden besuchen will, die er gegründet hat. Er möchte sehen, ob es ihnen gut geht, und möchte ihren Glauben festigen. Paulus hat aber auch immer wieder auf den Tisch gehauen, wenn Christen miteinander verfeindet waren oder sich aufgespalten haben in Arme und Reiche.

Die Tradition der Besuche pflegen wir auch heute noch in unserer Kirche. Da kommen Mitte Mai Link-Pfeil Gäste aus der Landeskirche in unseren Evangelischen Kirchenkreis Iserlohn, um zu sehen, ob es uns gut geht, und um unseren Glauben zu festigen. Wie Paulus werden sie aber auch Missstände benennen. Dieser Besuch – mit dem alten lateinischen Wort Visitation genannt – macht alle etwas nervös, denn vielleicht wird sich dadurch etwas ändern in unserem kirchlichen Leben.

Nur wenig später kommen ganz andere Besucher zu uns: Ende Mai erwarten wir Link-Pfeil sechs Menschen aus unserer Partnergemeinde in Lima/Peru. Sie werden in Familien unserer Gemeinde wohnen und gute zwei Wochen am Leben unserer Gemeinde teilnehmen. Wir werden Gottesdienste feiern und in ökumenischer Verbundenheit die Bibel lesen. Unsere Gäste werden fragen, warum manches bei uns anders ist als in ihrer Gemeinde. Vielleicht verändert sich dadurch etwas bei uns.

Wir bekommen Besuch. Natürlich freuen wir uns darauf, unsere Gäste zu empfangen und ihnen unsere Türen und Herzen zu öffnen. Und dennoch… Es braucht Mut, anderen zu zeigen, was ist. Und es braucht Gottvertrauen, Veränderung zu wagen.

Dieses Gottvertrauen wünscht Ihnen

Dorothea Goudefroy,
Pfarrerin der Evangelischen Kirchengemeinde Menden


Aktuelles | Archiv 2015 | Archiv 2014 | Archiv 2013 | Archiv 2012 | Archiv 2011 | Archiv 2010 |