Perukreis - Archiv 2020

Aktuelles | Archiv 2020 | Archiv 2019 | Archiv 2017 | Archiv 2016 | Archiv 2015


Sonntag, 20. September um 11 Uhr in der Heilig-Geist-Kirche
Peru-Partnerschaftssonntag:
Einander grüßen und beherbergen


Was alles passieren kann, wenn man Gäste beherbergt! Davon können alle, die schon einmal Delegations-Gäste aus Peru aufgenommen haben, lebendig erzählen: Von sprachlichen Hürden, Missverständnissen und unverhofftem Verstehen. Von Nähe und gemeinsamem Gebet. Von Befürchtungen und dem Geschenk der Gemeinschaft.

In der Bibel heißt es: Gastfrei zu sein vergesst nicht; denn dadurch haben einige ohne ihr Wissen Engel beherbergt. (Hebräer-Brief 13,2) Wenn wir nach Peru reisen, merken wir jedes Mal, dass unsere Gastgeber*innen dieses Wort beherzigen. Sie öffnen uns die Türen ihrer Häuser, die Kirche und ihre Herzen. So fühlen wir uns willkommen und (fast) zu Hause.

Ob wir ihnen zu Engeln werden, zu Boten Gottes? Abraham und Sara haben das damals erlebt, als sie alt und kinderlos waren. Da kamen drei Fremde, die sie begrüßten und beherbergten. Diese drei brachten die Botschaft Gottes: Sara wird ein Kind gebären. – Unvorstellbar in ihrem Alter, darum musste Sara lachen. Und doch kam es so…

Im Peru-Partnerschaftsgottesdienst hören wir von dem, was damals geschah und noch heute geschieht. Von der Begegnung mit Gott mitten in unserer weltlichen Gastfreundschaft. Wir feiern die Partnerschaft mit den Peregrinos
in Lima und halten Fürbitte füreinander.

Die ausgeschiedenen Presbyter*innen verabschieden wir in diesem zentralen Gottesdienst mit Dank aus ihrem Amt. Und wenn Corona es erlaubt, treffen wir uns anschließend zum Sektempfang im Bodelschwinghhaus.

 

 

 



Aktuelles | Archiv 2020 | Archiv 2019 | Archiv 2017 | Archiv 2016 | Archiv 2015