Aus dem Presbyterium – 2017

Aktuelles | Archiv 2016 | Archiv 2015 | Archiv 2014 | Archiv 2013 | Archiv 2012 | Archiv 2011


Presbyteriumssitzung Mai 2017

Das Presbyterium beschließt die aktualisierte Fassung der Satzung der Evangelischen Kirchengemeinde Menden. Im Vorfeld des Beschlusses wurde in einem längeren Prozess und in Zusammenarbeit mit den zuständigen Stellen der Landeskirche die alte Satzung überarbeitet und der Kirchenordnung angepasst.
Anlässlich des Gemeindefestes an der Heilig-Geist-Kirche, soll der Gottesdienst des Pfarrbezirks 1 als gemeinsamer Gottesdienst in der Heilig-Geist-Kirche am 25.06.2017 um 11.00 Uhr gefeiert werden. Daher findet an dem Sonntag im LSH kein Gottesdienst statt.
Am 05.07.2017 findet im Rahmen der QM-Zertifizierung die Übergabe des Beta-Gütesiegels an die Kindertageseinrichtungen Friedrich von Bodelschwingh und Paul-Gerhardt im Bodelschwinghhaus  statt.
Am 30.09.2017 ist das Abschlussfest „Barrierefreier Kirchenkreis“ unter dem Motto „Zeit für ein Fest“ in Menden geplant. Nach einem offiziellen Teil und  einem Festbeitrag wird unter dem Zeltdach gefeiert. Die Gruppen und Kreise der ev. Kirchengemeinde Menden werden zum Mitmachen eingeladen.
Seit der letzten Sitzung sind fünf Menschen getauft worden. Das Presbyterium nimmt mit Bedauern vier Austritte zur Kenntnis.


Presbyteriumssitzung März 2017

Der Synodalbeauftragte des Ev. Kirchenkreises Iserlohn für die Arbeit mit Geflüchteten ist im Presbyterium zu Gast und berichtet aus seiner Arbeit. Pfr. Dr. Dr. Matthias Hoof begleitet Ehrenamtliche bei ihrem Einsatz für Geflüchtete, bietet Informations- und Schulungsveranstaltungen an. Im Kirchenkreis waren im Dezember 2016 etwa 1.200 Ehrenamtliche in diesem Bereich tätig. Eine Herausforderung für die künftige Arbeit wird der Umgang mit traumatisierten Flüchtlingen sowie die Begleitung minderjähriger unbegleiteter Flüchtlinge sein.

Das Presbyterium wählt Dieter Becker als Vorsitzenden und Pfrn. Goudefroy als stellvertretende Vorsitzende ab April 2017 für ein Jahr.

Das Presbyterium diskutiert den Gemeindebericht 2015-17, der der Superintendentin und der Kreissynode vorgelegt wird. Der Bericht wird auch auf der Homepage der Kirchengemeinde eingestellt.

Das Presbyterium beschließt die Zulassung der KonfirmandInnen zur Konfirmation 2017.

Im Zusammenhang mit der Reduzierung der Pfarrstellen beschließt das Presbyterium neue Gottesdienstzeiten für die Erlöserkirche (9.30 Uhr) und das Paul-Gerhardt-Haus (11 Uhr). Die neuen Anfangszeiten treten mit Beginn der Sommerferien in Kraft. Sie ermöglichen, dass zwei PfarrerInnen alle Gottesdienste eines Sonntags halten können. Das ist insbesondere in Urlaubszeiten wichtig.

Die freien Kollekten werden wie folgt bestimmt: 9. April für die Partnergemeinde in Lima/Unterstützung für von den Flutwellen betroffene Menschen; 28.5. für den Förderverein des Jochen-Klepper-Hauses/Erstellung eines Sinnesgartens.

Das Presbyterium stimmt einer Umpfarrung nach Menden zu und nimmt zwölf Taufen, einen Kircheneintritt und einen Kirchenaustritt zur Kenntnis.

Es wird mitgeteilt, dass Pfarrerin Heidenreich nicht im Probedienst in Menden arbeiten wird. Vikarin Gintzel wird am 26. März in der HGK verabschiedet. Das Pfarrteam hat in Vorbereitung auf den Klausurtag des Presbyteriums die pfarramtlichen Arbeitsstunden zusammengestellt.


Presbyteriumssitzung Februar 2017

Das Presbyterium beschließt die Wiederbesetzung der halben Stelle einer Jugendreferentin mit Frau Sabine Hülsiepen für fünf Jahre zum nächstmöglichen Termin.
Bezüglich der Aufgabenverteilung der Pfarrerin und Pfarrer infolge der bevorstehenden Umstrukturierung beschließt das Presbyterium, externe Beratung /Gemeindeberatung in Anspruch zu nehmen.  
Das Presbyterium beschließt die freie Kollekte vom 5. März 2017 für das Frauenhaus in Iserlohn.    


Presbyteriumssitzung Januar 2017

Das Presbyterium kam im Januar zur Sitzung im Ludwig-Steil-Haus zusammen.
Nach der Andacht und den Regularien fasste das Presbyterium folgende Beschlüsse:
Der Auftrag zur Anpassung der Gemeindesatzung an die geltende Kirchenordnung soll dem Landeskirchenamt übertragen werden.
Pfarrer Daubner wird auch nach seinem erfolgten Umzug längstens jedoch bis zum 9.7. das Dienstzimmer des Pfarrhauses,  Bonhoefferstr. 1, nutzen.
Pfarrer Fiedler befindet sich in den Monaten April bis Juni zum Kontaktstudium in Israel. Seine Vertretung übernehmen die anderen Amtsträger.
Das Presbyterium nimmt eine Tischvorlage zur Kenntnis, in der die Amtsträger die bevorstehende Aufgabenverteilung vorstellen. Sie soll in der nächsten Sitzung beraten werden.
Die Arbeit nach den veränderten Bezirksgrenzen beginnt am 1.September 2017. Am 8.2. beraten die Mitglieder der Bezirksausschüsse aus Bösperde und Platte Heide zusammen über die zukünftige Arbeit mit 3 Amtsträgern und 4 Predigtstellen, was – besonders in Urlaubs- oder Abwesenheitszeiten -  nicht ohne Anpassung der Gottesdienstzeiten geht.
Die Jahresabschlüsse der Kassen der Ev. Kirchengemeinde Menden, des Ev. Friedhofs und des Betriebs gewerblicher Art werden zur Kenntnis genommen.
Pfarrerin Goudefroy wird die KirchentagsteilnehmerInnen aus Menden begleiten.
Die Freie Kollekte von 19.2. soll für die Teilnehmer und  Mitarbeitenden unserer Gemeinde am Konfi-Camp in der Lutherstadt Wittenberg verwendet werden.    

 


Aktuelles | Archiv 2016 | Archiv 2015 | Archiv 2014 | Archiv 2013 | Archiv 2012 | Archiv 2011