Geistliches Wort – Archiv 2011

Startseite | 2016 | 2015 | 2014 | 2013 | 2012 | 2011 | 2010 |


Pfr.in Dorothea Goudefroy
Pfrn. D. Goudefroy

Wort zum Sonntag

Mache dich auf und werde licht!

„Weihnachten kann doch gar nicht wahr sein. Es wird doch in fast allen Religionen ein Lichterfest im Dezember gefeiert. Das ist gar kein christliches Fest.“ Das sagt eine Konfirmandin in provokantem Ton, als wir über die Lebensgeschichte Jesu sprechen.

Zur Hälfte hat sie Recht. In vielen Religionen gibt es ein Fest zur Wintersonnenwende, am kürzesten Tag des Jahres.

Link-Pfeil weiterlesen


Pfr.in Dorothea Goudefroy
Pfrn. D. Goudefroy

Wort zum Sonntag

Geistliches Wort zum Advent

Wer sagt eigentlich, dass Maria sich gefreut hat damals, als sie von ihrer Schwangerschaft erfuhr? In so einem Moment geht den werdenden Eltern einiges im Kopf herum: Wird alles gut gehen? In welche Welt wird dieses Kind geboren?

Werden wir ihm ein gutes Zuhause und Geborgenheit geben können? Das alles wird auch Maria beschäftigt haben in langen neun Monaten.

Link-Pfeil weiterlesen


Ellen Gradtke, Berufsschulpfarrerin
Ellen Gradtke

Wort zum

Buß- und Bettag

Egal ob Scheidung, Raucherlunge oder Klimawandel – die Zukunft unseres Lebens hat vielfach mit unserem Verhalten in Vergangenheit und Gegenwart zu tun. Die Auswirkungen unseres Lebensstils holen uns ein.

Deshalb brauchen wir Momente, in denen wir innehalten und unser eigenes Lebenstempo überdenken können: Will ich eigentlich so leben, wie ich es heute tue?

Link-Pfeil weiterlesen


Pfr. Hans D. Daubner
Pfr. Hans D. Daubner

Wort zum Sonntag

Gottes Wort ist wie Licht in der Nacht

So heißt es in einem Lied. Darauf folgen die Worte: „Es hat Hoffnung und Zukunft gebracht“. Die dunkle Jahreszeit, die Novemberzeit legt sich auf viele von uns ähnlich einer Bleidecke. Dazu trägt auch das christliche Kirchenjahr mit der so genannten „Endzeit“ bei: Allerheiligen, Volkstrauertag, Buß-und Bettag und Totensonntag.

Ein Psalmwort möchte in diese Dunkelheiten etwas Licht bringen.

Link-Pfeil weiterlesen


Pfr.in Dorothea Goudefroy
Pfrn. D. Goudefroy

Wort zum Sonntag

Gedenktag der Reichspogromnacht

Nur noch wenige Tage bis zum 9. November, dem Gedenktag der Reichspogromnacht. Im Alten Ratssaal werden sich Bürgerinnen und Bürger Mendens auf Einladung der Stadt versammeln, um an die jüdischen Mitbürger zu erinnern, die während der Nazidiktatur ums Leben kamen.

Wir erinnern ihre Namen und ihr Schicksal.

Link-Pfeil weiterlesen


Pfr. Frank Fiedler
Pfr. Frank Fiedler

Wort zum Sonntag

Damit die Kirche nicht alt wird

Am Montag, dem 31. Oktober 2011, feiert die Evangelische Kirche den Reformationstag. Reformationstag, das mag für viele unter uns von Jugend an eine Mischung sein aus Luthers Thesenanschlag in Wittenberg 1517, seinem „Hier stehe ich, Gott helfe mir. Amen“ auf dem Reichstag von Worms 1521, aus „Eine feste Burg ist unser Gott“ und wohl auch Abgrenzung gegenüber anderen Konfessionen.

Link-Pfeil weiterlesen


Ellen Gradtke, Berufsschulpfarrerin
Ellen Gradtke

Wort zum Sonntag

Pusteblume

Vielleicht kommen Sie ja gerade auch aus dem Urlaub und haben es dort oder anderswo erlebt: auf einer hohen Bergkuppe, am Strand oder auf dem Deich bläst Ihnen der Wind ins Gesicht.

Das kann eine kühle Brise im Sommer sein, erfrischend, erquickend und wohltuend, oder aber etwas heftiger, so dass man denkt, man würde gleich umgeblasen.

Link-Pfeil weiterlesen


Pfr. Bernd Lorsbach
Pfr. Bernd Lorsbach

Wort zum Sonntag

Beim Blick auf das Leben nicht immer nur an Siegern orientieren

Es ist Frauen-Fußball-WM in Deutschland. Bis zu 16 Millionen schauten bisher zu. Alle wünschten sich ein Sommermärchen.

Heute Abend wird es sich zeigen, ob die deutschen Fußballerinnen weiterhin im Spiel bleiben. Solange Deutschland gewinnt, bleiben die Zuschauerzahlen in einem unglaublich hohen Bereich. Wer sieht sie nicht gerne, die Siegerinnen!

Link-Pfeil weiterlesen


Pfr.in Dorothea Goudefroy
Pfrn. D. Goudefroy

Wort zum Sonntag, Pfingsten 2011

Echt voll schön, ey!

"Boa, das war echt voll schön, gesegnet zu werden!" spricht mich eine Jugendliche zwei Wochen nach ihrer Konfirmation an. Der 14jährigen ist die Begeisterung anzusehen. Ich muss schmunzeln, denn das sind so gar nicht meine Worte, mit denen sie ihre Begeisterung ausdrückt.

Aber die Freude springt sofort über. Ich freue mich an dem strahlenden Gesicht.

Link-Pfeil weiterlesen


Pfr. Hans D. Daubner
Pfr. Hans D. Daubner

Jahreslosung für das Jahr 2011

"Lass dich nicht vom Bösen überwinden, sondern
überwinde das Böse mit Gutem." (Rm. 12,21)

Ein deutliches Wort, eine klare Trennung, eine Aufforderung zum tätig werden - so könnte man den Inhalt der Jahreslosung 2011 beschreiben.

Die Worte aus dem Römerbrief möchten uns im neuen Jahr begleiten. Was aber ist nun mit "böse" gemeint?

Link-Pfeil weiterlesen


Startseite | 2016 | 2015 | 2014 | 2013 | 2012 | 2011 | 2010 |