Evangelische Kirchengemeinde Menden - Willkommen

Willkommen | Aktuelles | Gottesdienste | Wochenveranstaltungen |


Willkommen

Wir begrüssen Sie herzlich auf der Internet-Seite der Evangelischen Kirchengemeinde in Menden und freuen uns, dass Sie sich für unsere Angebote und Veranstaltungen interessieren.

Wir informieren Sie gern über Aktuelles aus unserer Gemeinde, die aktuellen Gottesdiensttermine, die Veranstaltungen unserer Gemeinde im aktuellen Wochenplan sowie Informationen zur Kirchenmusik und über die vielfältigen Angebote der Evangelischen Kirchengemeinde in Menden.

Ob Sie ein vertrauliches Gespräch wünschen oder weitere Informationen suchen - informieren Sie sich hier oder nehmen Sie Kontakt zu uns auf. Gerne beantworten wir Ihre Fragen auch per E-Mail info@kirche-in-menden.de oder per Post (Gemeindebüro Bodelschwingh-Haus, Bodelschwingh-Straße 4, 58706 Menden).


Aktuelles aus unserer Gemeinde

Fahrt zum Kirchentag in Berlin und Wittenberg
Bethel-Sammlung 18. - 25. Januar 2017
Goldene Konfirmation 2017 in der Erlöserkirche
Evangelische Kollekte für Vincenz-Kirchturm
Jungscharfreizeit Meinerzhagen
500 Jahre Reformation – Wir feiern ein Christusfest
Wir suchen: eine/n staatlich anerkannte/n Erzieher/in
Kindergarten Menden-Bösperde: Mit neuen Kräften dazu in neuen Räumen


Wort zum Sonntag

Liebe Leserinnen und Leser!

Morgen fängt ein neues Jahr an. Es liegt noch "unbenutzt" vor uns, und ich fühle mich an meine Schulzeit erinnert, an den Beginn eines neuen Schuljahres. Da bin ich jedes Mal mit neuen Heften im Schulranzen gestartet. Sie waren noch unbenutzt, ohne Eselsohren, mit weißen, leeren Seiten ohne Schreibfehler. Meine leider immer sehr krakelige Handschrift hatte diese Seiten noch nicht zum Gebrauchsgegenstand degradiert.


Pfrn. D. Goudefroy
Jedes neue Jahr, das beginnt, kommt mir vor wie so ein sauberes, weißes, noch nicht benutztes Heft. Sehr schön und voller Möglichkeiten. Ich nehme mir vor, es mit schönen Dingen zu füllen, mit guten Begegnungen, mit Freude und auch mit Muße und sinnvoller Arbeit. Dass ich dazu viel beitragen kann, ist mir bewusst, darum fasse ich manchen guten Vorsatz für das neue Jahr.

Das habe ich in der Schulzeit übrigens auch immer getan: Dieses wunderbare Deutschheft würde ich nur mit Schönschrift füllen, jenes Matheheft ohne Rechenfehler zu Ende bringen. Sie ahnen, wie die Geschichte ausging.

Und ich ahne, dass es uns mit dem neuen Kalenderjahr auch so gehen wird. Die guten Vorsätze werden nicht verhindern können, dass es zum Gebrauchsgegenstand wird. Wir werden Schönes und Schweres erleben, werden gute und unerfreuliche Begegnungen haben und manche Arbeit als nicht sinnvoll empfinden. An mancher unschönen Spur im neuen Jahr werden wir selber schuld sein. Spätestens nach ein paar Wochen wird sich der Wunscheinstellen, wir könnten noch mal von vorne beginnen, ohne diese krakeligen Gebrauchsspuren.

Dann will ich die ökumenische Jahreslosung hervorholen. Es ist ein Vers aus der Bibel, aus dem Buch des Propheten Ezechiel:

Gott spricht: Ich schenke euch ein neues Herz und lege einen neuen Geist in euch. (Ezechiel 36,26)

Gott verspricht da nichts anderes als die Möglichkeit, noch einmal neu zu beginnen. Mit einem Herzen, das nicht durch Unruhe oder Hass beschmutzt ist. Mit einem Geist, der frei ist von verwickelten Gedanken. Frei für das Leben und frei für Gott.

Wie beim Jahreswechsel oder beim Schuljahresbeginn ist das kein Anfang bei null, es liegt ja schon eine Geschichte hinter uns. Aber es ist ein Neubeginn, der sehr schön ist und voller Möglichkeiten. Weil die eher misslungenen Versuche nicht vergessen, aber vergeben sind. Und weil ich mir selber ganz viel Gutes zutraue und auch fest vornehme.

Für das neue Jahr wünsche ich Ihnen Gottes Segen und sein Geschenk: Den fröhlichen Mut, mit einem neuen Herzen und einem  neuen Geist zu leben!

 

Ihre Pfarrerin Dorothea Goudefroy
Evangelische Kirchengemeinde Menden


Link-Pfeil Archiv Geistliches Wort